XBMC MEDIAPI: Das ultimative Gehäuse für Raspberry PI im Media Center Einsatz

Wer auf der Suche nach einem ultimativen Gehäuse für den Raspberry PI ist, sollte sich unbedingt mal MEDIAPI anschauen. Das Gehäuse ist sozusagen die eierlegende Wollmilchsau und lässt keine Wünsche mehr offen. In diesem Beitrag liefere ich euch eine Menge Gründe, wieso ihr euch den MEDIAPI mal genauer anschauen solltet.

MEDIAPI schimpft sich ein recht Gehäuse auf dem Markt, welches exakt für den Media Center Gebrauch mit Raspberry PI konzepiert und hergestellt wurde. Es ist so gebaut, dass alle Anschlüsse an einer Seite liegen, man keinerlei Kabelsalat mehr drum herum hat – und einen Ein/Aus-Schalter gibt es ebenfalls.

mediapi_3

Ich durfte ein solches Gehäuse testen und bin begeistert. Und das Preis/Leistungs-Verhältnis passt hier ebenfalls vollkommen. Zwar hätte ich mir persönlich etwas schlichteres Design gewünscht, aber das ist reine Geschmackssache. Kein Grund, um euch dieses Schmuckstück vorzuenthalten.

Es gibt 2 unterschiedliche Versionen: MEDIAPI und MEDIAPI+. Beide unterscheiden sich leicht im Aufbau der Anschlüsse und dem Zubehör. Ich möchte hier auf die Vor- und Nachteile der jeweiligen Versionen eingehen und euch beide Modelle vorstellen. Zuvor sei gesagt, dass sie sich optisch und was die Größe betrifft, kaum unterscheiden. Auch die Verarbeitung ist gleich, es gibt jediglich nur Unterschiede im Zubehör und der Art der Funktion, beispielsweile was die Anschlussmöglichkeiten betrifft.

XBMC/KODI MEDIAPI Gehäuse

mediapi_1

Dieses Modell bietet einen integrierten USB-Hub, wodurch am Raspberry PI selbst nur ein USB-Post belegt wird. An der Vorderseite rechts ist der Einschub für die SD Karte! ACHTUNG: Möchte man hier einen PI 2 betreiben, muss man sich einen Adapter von SD auf Micro-SD basteln oder zusätzlich erwerben. Oder man verzichtet ganz einfach darauf. An der linken Vorderseite gibt es eine kleine rote Status-LED. Auf der Rückseite wird es dann interessanter: Ein/Aus-Schalter, Audio/Video Chinch, HDMI, Power AV, 4x USB sowie den RJ45 Ethernet LAN Anschluss.

Alle Anschlüsse liegen somit sauber auf einer Seite, dafür sorgt ein im Gehäuse verbautes Board, welches innen mit dem Raspberry PI verbunden wird. Im Gehäuse selbst gibt es enorm viel Platz für Zusatzkarten oder weitere Komponenten. Desweiteren ist das Gehäuse sehr luftdurchlässig, so hat es an der Ober- und Unterseite sowie an den Seiten luftdurchlässige Schlitze – und dadurch wird ein Hitzestau im inneren vermieden.

Im Lieferumfang enthalten sind alle nötigen Kabel, um den Raspberry PI mit dem Board zu verbinden, sowie auch ein Netzkabel. Die Gehäusemaße belaufen sich auf ca. 28,8 x 22,2 x 6,6 cm.


XBMC/KODI MEDIAPI+ Gehäuse

mediapi_2

Dieses Modell bietet ebenfalls einen integrierten USB-Hub, jedoch mit insgesamt 5 Anschlüssen. Davon befinden sich drei auf der Rück- und zwei auf der Vorderseite. Dafür verzichtet dieses Gehäuse auf einen Einschub für SD-Karten auf der Vorderseite. Auch auf der Rückseite sieht es ansonsten bei diesem Modell etwas anders aus: Ein/Aus-Schalter, Power AV, HDMI, AV Stereo 3,5mm Klinke, 3x USB sowie ein RJ45 Ethernet LAN Anschluss.

Der Vorteil ist hier jedoch, dass das interne Board weniger Platz verschlingt, wodurch man beispielweise eine externe 2,5″ HDD oder andere weitere Komponenten darin verbauen kann. Desweiteren verfügt dieses Modell über einen integrierten IR Empfänger und eine mitgelieferte Fernbedienung.

Auch hier sind im Lieferumfang alle nötigen Kabel, um den Raspberry PI mit dem Board zu verbinden, sowie auch ein Netzkabel enthalten. Die Gehäusemaße belaufen sich auf ca. 25,0 x 18,0 x 7,0 cm.


Wer sein Media Center also etwas kompakter und funktionaler verpacken möchte, sollte sich die beiden Modelle mal genauer anschauen. Dank diesem Gehäuse schafft man schnell für Ordnung – und schafft zugleich eine kompakte Möglichkeit, den kleinen überall mit hinzunehmen. Die Qualität und Verarbeitung erscheint völlig in Ordnung. Das Preis/Leistungs-Verhältnis passt ebenfalls.



Das war hilfreich für dich?
Dann würde ich mich über eine Spende freuen.
Du entscheidest dabei, was dir dieser Artikel Wert war.

Ein Gedanke zu „XBMC MEDIAPI: Das ultimative Gehäuse für Raspberry PI im Media Center Einsatz“

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>