Rii K12 – Die perfekte Tastatur inkl. Touchpad für Raspberry PI & Co.

Die Rii K12 ist ganz neu auf dem Markt, ich durfte sie ausgiebig testen. Meiner Meinung nach handelt es sich bei der Rii K12 um die perfekte Tastatur inkl. Touchpad Lösung für Raspberry PI, vor allem im Einsatz mit openELEC/KODI.

Jeder, der auf der Suche nach einer kompakten Lösung einer Tastatur mit Maus-Funktionen ist, sollte sich die Rii K12 mal genauer anschauen. Die Rii K12 ist sehr klein und kompakt, benötigt dank einem USB-Dongle kein Bluetooth und kann somit an jedem beliebigen Gerät angeschlossen und verwendet werden. Als ich die Rii K12 zum ersten Mal sah war ich direkt neugierig, was wohl dahinter steckt, denn noch nie zuvor habe ich eine solch kompakte Tastatur mit einer solchen Vielfalt an Funktionen gesehen. Auch die 2,4 GHz Funktechnologie gefiel mir auf Anhieb, zwar arbeitet die Tastatur mit einem USB-Dongle, jedoch wird Bluetooth nicht benötigt. Und gerade an einem Raspberry PI macht die kleine Rii K12 eine wirklich gute Figur! Insgesamt möchte ich hier auf die Eigenschaften sowie die Vor- aber leider auch Nachteile der Tastatur eingehen, nachdem ich die Tastatur nun ausgiebig testen konnte.

Rii-K12

Also, auf den Fotos sieht die Rii K12 ja schon mal richtig gut aus! Überrascht war ich dann doch etwas, als sie bei mir ankam. Nicht, weil die Fotos zu viel versprachen, eher im Gegenteil, sondern eher wegen der kompakten Maße. Die Tastatur ist gerade mal 26cm breit und 8,5cm hoch und mit einer Dicke von 1,3cm recht schlank. Sie ist die mit Abstand kleinste Tastatur, die ich je in meinen Händen hielt und mit knapp 205g wirklich angenehm zu halten. Der erste Eindruck wirkte sich also direkt positiv auf mich aus, denn auf den ersten Eindruck hält sie auf jeden Fall, was sie verspricht.

Rii K12 – Die perfekte Tastatur inkl. Touchpad für Raspberry PI & Co. weiterlesen

Umstieg auf mechanische Tastatur: CHERRY G80 (MX-Board 3.0) + CHERRY Palmrest + O-Rings

Back to the roots – Erfahrungen meiner ersten mechanischen Tastatur von CHERRY, dem MX Board 3.0 inkl. Handballenauflage und O-Rings. Wieso ich mich genau dafür entschieden habe und was der Umstieg auf mechanische Tastaturen bedeutet…

Seit ich 12 bin arbeite ich mit Computern, also mehr als 18 Jahren, in denen die Tastatur zu meinen Hauptwerkzeugen zählt. In der Schule erlernte ich das 10-Finger schreiben, vor knapp 15 Jahren fing ich an zu programmieren. Die Tastatur wurde immer wichtiger für mich, heute ist sie gar nicht mehr wegzudenken. Ganz egal ob ich damit arbeite, Rezensionen oder Blogartikel schreibe oder eine Runde Battlefield spiele – sie muss funktionieren.

CHERRY-MX-Board-3.0

Jetzt bin ich stolzer Besitzer der Cherry G80, dem MX Board 3.0.

Umstieg auf mechanische Tastatur: CHERRY G80 (MX-Board 3.0) + CHERRY Palmrest + O-Rings weiterlesen