Raspberry PI 2+3: FHD Videos mit 1080p und 60pfs (h264)

Nachdem ich nun mehrfach danach gefragt wurde, ob der Raspberry PI 2 oder 3 dazu in der Lage wäre, Videos in FHD (Full HD) mit 1080p und 60fps problemlos abzuspielen, nahm ich mich der Sache mal etwas genauer an und habe es getestet.

Der Raspberry PI 2 (Modell B) sowie auch der neuste Raspberry PI 3 (Modell B) spielt problemlos Videos in FHD mit 1080p und 60fps ab. Die Wiedergabe erfolgte auf meinem Testsystem mit OSMC absolut ruckelfrei, synchron und absolut ohne Aussetzer. Und dies bei einer Bitrate von ~ 5 MB/s.

Davon habe ich 2 Videos auf Youtube hochgeladen:

Raspberry PI 2 (Modell B)
Betriebsystem: OSMC/Kodi
Format Video: MP4/h264/1080p/60fps

Raspberry PI 3 (Modell B)
Betriebsystem: OSMC/Kodi
Format Video: MP4/h264/1080p/60fps

Die von mir hochgeladenenen Videos sind allerdings mit einem Apple iPhone 6s aufgenommen, sprich mit 30fps. Falls es also im Video ruckelt, liegt es daran. In Wirklichkeit war die Wiedergabe absolut flüssig und ruckelfrei.

Damit sollte die Frage, ob der Raspberry PI dieses Format sauber abspielen kann, für alle zukünftig mehr als beantwortet sein. Falls jemand an weiteren Werten oder Tests interessiert ist, bin ich gerne dazu bereit auch diese zu testen. Dazu einfach kommentieren, was euch interessiert.

So geht’s: Das (nahezu) perfekte Media Center für den TV: Raspberry PI mit Kodi

Der Raspberry PI bietet zusammen mit Kodi die nahezu perfekte Media Center Lösung für den TV oder Monitor. In diesem Beitrag zeige ich euch, was man alles dafür benötigt, wie einfach es ist – und wie alles funktioniert.

Letztes Update: 30.11.2016

Nachdem Lösungen wie Apple TV, Fire TV oder Chromecast zwecks eigenen Medien nie für mich in Frage kamen (viel zu teuer und eingeschränkt für deren Leistung, davon abgesehen absolut inkompatibel für eigene Bibliothek), entdeckte ich vor langer Zeit den Raspberry PI für mich. Dieser kleine Mini Computer bietet ausreichend Leistung, wodurch er problemlos als Media Center für die eigene Bibliothek in Frage kommt. Nachdem ich bereits viele Erfahrungen mit einigen dafür in Frage kommenden Systemen machen konnte, betreibe ich meine PI’s mittlerweile mit Kodi – und damit auch mehr als glücklich. Wer seinen Raspberry PI ebenfalls als Media Center mit Kodi nutzen möchte hat die Wahl zwischen verschiedenen Systemen. Alle basieren dabei auf Rasbian Linux mit Kodi und laufen wunderbar auf dem Raspberry PI – ich finde libreELEC läuft von allen aber deutlich am besten.

Estuary-021

Hier folgt nun ein kleines „How To“ mit allem drum und dran – bis zum fertigen Media Center am TV. Es ist wirklich einfach und selbst für ein Laie zu schaffen. Wenn man noch ein gewisses Grundwissen hat, sogar ein Kinderspiel.

So geht’s: Das (nahezu) perfekte Media Center für den TV: Raspberry PI mit Kodi weiterlesen

XBMC MEDIAPI: Das ultimative Gehäuse für Raspberry PI im Media Center Einsatz

Wer auf der Suche nach einem ultimativen Gehäuse für den Raspberry PI ist, sollte sich unbedingt mal MEDIAPI anschauen. Das Gehäuse ist sozusagen die eierlegende Wollmilchsau und lässt keine Wünsche mehr offen. In diesem Beitrag liefere ich euch eine Menge Gründe, wieso ihr euch den MEDIAPI mal genauer anschauen solltet.

MEDIAPI schimpft sich ein recht Gehäuse auf dem Markt, welches exakt für den Media Center Gebrauch mit Raspberry PI konzepiert und hergestellt wurde. Es ist so gebaut, dass alle Anschlüsse an einer Seite liegen, man keinerlei Kabelsalat mehr drum herum hat – und einen Ein/Aus-Schalter gibt es ebenfalls.

mediapi_3

Ich durfte ein solches Gehäuse testen und bin begeistert. Und das Preis/Leistungs-Verhältnis passt hier ebenfalls vollkommen. Zwar hätte ich mir persönlich etwas schlichteres Design gewünscht, aber das ist reine Geschmackssache. Kein Grund, um euch dieses Schmuckstück vorzuenthalten.

XBMC MEDIAPI: Das ultimative Gehäuse für Raspberry PI im Media Center Einsatz weiterlesen

Raspberry PI 2 im 24/7 Dauereinsatz – Stromverbrauch

Einen Raspberry PI zu betreiben ist wirklich günstig. Damit lohnt sich gerade im Einsatz als Media Center der 24/7 Dauerbetrieb. Wieviel es kostet, verrate ich euch hier.

Der Verbrauch eines Rasperry PI’s ist als Media Center im Vergleich zu anderen Herstellern wirklich ein Witz. Daher ist es hier sorglos möglich, den Raspberry PI als Media Center mit openELEC/KODI im Dauerbetrieb einzusetzen, 365 Tage im Jahr, 7 Tage die Woche, 24 Stunden rund um die Uhr.

Raspberry PI 2 im 24/7 Dauereinsatz – Stromverbrauch weiterlesen