Raspberry PI 2 im 24/7 Dauereinsatz – Stromverbrauch

Einen Raspberry PI zu betreiben ist wirklich günstig. Damit lohnt sich gerade im Einsatz als Media Center der 24/7 Dauerbetrieb. Wieviel es kostet, verrate ich euch hier.

Der Verbrauch eines Rasperry PI’s ist als Media Center im Vergleich zu anderen Herstellern wirklich ein Witz. Daher ist es hier sorglos möglich, den Raspberry PI als Media Center mit openELEC/KODI im Dauerbetrieb einzusetzen, 365 Tage im Jahr, 7 Tage die Woche, 24 Stunden rund um die Uhr.

Aufgrund des wirklich minimalen Stromverbrauchs, können wir uns somit immer und immer wieder erneutes Booten ersparen, was natürlich Zeit erspart und auch die SD Karte verschont. Ein weiterer klarer Vorteil ist auch die bequeme Benutzung, da unser Media Center sofort bereit steht. Ich selbst betreibe derzeit in meinem Haushalt z.B. an 3 TV-Geräten jeweils einen Raspberry PI 2 als Media Center im 24/7 Dauereinsatz.

Stromverbrauch und entstehende Energie-Kosten:

Stromverbrauch eines Raspberry PI’s liegt bei etwa 300 bis 500 mA, bei einer Spannung von 5 Volt. Macht einen Gesamtverbrauch von 1.5 bis 2.5 Watt. Auf’s ganze Jahr gerechnet kommen wir damit auf etwa 13 bis 35 kWh. Bei einem Strompreis von beispielsweise 30,- Cent / kWh kostet uns der Betrieb gerade mal zwischen € 3,94 und € 6,57 – im Jahr wohlgemerkt!

Damit steht fest: Der Kleine ist die momentan günstigste Lösung im Thema Media Center und ist problemlos zu finanzieren. Wer es noch genauer wissen möchte: Eine detailierte Liste über den Stromverbrauch, vor allem auch mit älteren Modellen) findet man hier.



Das war hilfreich für dich?
Dann würde ich mich über eine Spende freuen.
Du entscheidest dabei, was dir dieser Artikel Wert war.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>